Dies ist ein Absatz. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text einzugeben. Erzählen Sie hier Ihre Geschichte und verraten Sie Ihren Besuchern etwas mehr über sich.
Dies ist ein Absatz. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text einzugeben. Erzählen Sie hier Ihre Geschichte und verraten Sie Ihren Besuchern etwas mehr über sich.

Datenschutz

Alle Welt denkt über den 25.05. nach, der Tag, an dem die neue Datenschutzgrundverordnung greift. Wir tun das auch.....Da hört man im Vorfeld schon mal sowas wie "Also ich darf Dir jetzt aber gar nicht sagen, dass "Lieschen Müller" krank ist."  Schon komisch. Es gibt viele Unsicherheiten, wie man damit umgehen soll. Aber an viele Dinge muss man sich schlicht erst einmal gewöhnen. Und wer, wenn nicht wir sollte besonders sorgsam auf die Menschen achten, die zu uns kommen, Vertrauen haben, Unterstützung suchen und finden. Das bringt eine hohe Verantwortung mit sich. Deshalb ist bei uns Datenschutz schon immer groß geschrieben. Technisch müssen wir sicherlich noch dazu lernen, aber das kriegen wir hin. Volkshochschule erfindet sich schließlich seit fast 100 Jahren immer wieder neu, lässt sich auf neue Dinge ein und bestimmt diese mit. Und das macht Spaß!

Reisebegegnungen

Ich bin gestern von einer Konferenz aus Erfurt zurückgekommen. Saß im Zug nach Stralsund und las. Es ging die Tür zum Abteil auf, eine Frau schaute in den Raum und fragte, ob irgendjemand Englisch könne. Na klar doch! Was war passiert? Ein australischer, älterer Reisender war offensichtlich im falschen Zug und wußte nicht weiter und so recht verstand ihn auch niemand. Ich also hin, um die Sache zu klären. r saß im Zug nach Stralsund, wollte aber nach Greifswald. No problem! Mein Auto steht am Bahnhof und ich muss sowieso nach Greifswald. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sehr der Mann sich gefreut hat!!!! Aber noch spannender waren die Reaktionen der umstehenden Leute. Wieso können Sie so gut Englisch?? Die Antwort braucht nur ein Wort:

 

                                     VOLKSHOCHSCHULE!!!!!!

Eine besondere Begegnung

Eine Kollegin erzählte kürzlich Folgendes: Sie war im Urlaub auf Mallorca, ging spazieren und fühlte sich plötzlich von einem Mann angestarrt. Nun ist das an sich kein Wunder, denn es handelt sich um eine äußerst attraktive Kollegin, aber dieses war denn doch ganz anders. Der Mann sprach sie an und fragte, ob sie sich nicht an ihn erinnern würde. Sie hätte ihn vor Jahren motiviert, gut Deutsch zu lernen. Sie tat das in einem Moment, als der Mann frustriert in sein Heimatland zurückgehen und seine Familie hier aufgeben wollte. So hat meine Kollegin seine Familie gerettet. Er hat Arbeit gefunden, fühlt sich wohl in Deutschland und das alles Dank eines Kurses an der VHS und einer sehr engagierten Kollegin! Oh ja, unsere Arbeit macht schon wirklich Spaß!

Sprachenlernen heute und früher

Ich wollte nie  sowas sagen wie "Zu meiner Zeit...."  Aber es lässt sich wohl nicht vermeiden.

Also, zu meiner Zeit haben wir mit Schreibmaschinen geschrieben. Die Typen waren immer verdreckt und das gab Minuspunkte bei Hausarbeiten..... Außerdem hat man sich IMMER in der letzten  Zeile vertippt, fingerierte dann mit Tipp-Ex herum. Dann sah es noch furchtbarer aus, man hat die Seite rausgerissen und nochmal von vorne angefangen....

Das geht mit Hilfe von Computern natürlich viel viel besser heute.

Filme in Fremdsprachen gab es kaum und "English for you" im Fernsehen war jetzt auch nicht so das Gelbe vom Ei.

Heute kann man auf Youtube u.ä. eigentlich alles haben, was man zum Sprachenlernen so braucht. Im Netz gibt es tausende Übungen unde Erklärungen. Es ist alles da, im Überfluss.

Vielleicht ist manchmal zu viel da. Denn dann wird es nicht genutzt. Weil es ja immer abrufbar ist. Im Studium hat man ehrfürchtig die wichtigsten Dinge aus jedem Buch mit der Hand abgeschrieben, weil man es ja nach kurzer Zeit abgeben musste. Kopieren....Fehlanzeige.

 

Na ja, macht was draus! Hier ist ein toller youtube-Kanal zum Spanischlernen:

ALEMANES IMITANDO ACENTOS EN ESPAÑOL │Reto de los acentos

 

Stilblüten aus dem Sprachunterricht:

"Be careful with the monkeys. They are dangerous!"  Übersetzung: Ich hasse Affenfleisch....

Ok. Müssen noch paar Semester Englisch mehr drauf!blush

"Please remove your shoes!" Übersetzung: Bitte bewegen Sie Ihre Schuhe....

Ok, ein Versuch war es wert. Sieht sicher auch lustig aus, wenn die Schuhe bewegt werdencrying

Der ewige Schüler

Oft habe ich mich gefragt, wie es eigentlich kommt, dass normale, erwachsene Menschen wieder komplett zum Schüler mutieren, wenn sie wieder in einen Lernkontext kommen.

"Auf diesem Platz habe ICH schon IMMER gesessen" ist da noch die harmlose Variante. Radiergummikrümel sind überall und zwar am Ende jeden Tages, von unter dem Tisch klebenden Kaugummis ganz zu schweigen....shocked

Das Schlimmste allerdings sind Lehrerbesprechungen und -weiterbildungen. Ich habe das Gefühl, dass unsere Lehrerkollegen dann endlich mal richtig frei drehen können und schwatzen, was das Zeug hält! Ist eben schön, auch mal auf der anderen Seite zu stehen bzw. zu sitzen........

Aber na ja, irgendwie kriegen wir es denn doch hin, dass alle auf den richtigen Platz kommen, sich ausführlich mit dem Banknachbarn austauschen können und hoffentlich nach einer Veranstaltung in der VHS zufrieden und glücklich nach Hause gehen können.

heart

Wunderwelt Volkshochschule

Hier möchte ich Euch/Ihnen erzählen, was wir an einer Volkshochschule im Nordosten unseres Landes so erleben. Es sind manchmal traurige Geschichten, manchmal lustige und manchmal sind es Geschichten, die Mut machen.

So entspannt wie auf dem Bild geht es bei uns nicht gearde zu. Wer aber lernen will, wie Entspannung richtig geht, der kann das bei uns tun.

Wir können das immer nur theoretisch.... Vielleicht sollten wir selbst mal entsprechende Kurse an einer VHS machen

Wer bin ich??

Ich muss mich ja ein bisschen vorstellen. Also ich, Sabine Koppe, bin diejenige, die den schönsten Beruf der Welt hat: Leiterin einer tollen Volkshochschule zu sein. Nette Kollegen*innen, wundervolle Teilnehmer*innen, ganz viel Abwechslung und tolle Begegnungen. Was will Frau denn noch mehr? Und ja, Ihr/Sie könnt mich gern fragen, wie es denn so ist in einer VHS? Wie unser ganz normaler Wahnsinn so aussieht? Oder noch besser: Ihr kommt einfach vorbei und schaut Euch die ganze Sache in echt an!